Sisu-Fotos – Fotos vom Glück der Finnen

 

Sisu-Fotos:

Hier seht ihr Fotos aus Finnland, die zu „Sisu“, der besonderen Mentalität der Finnen als glücklichste Menschen der Welt gehören.

Das Glück der Finnen:

Was macht das Glück in den nördlichen Länder aus? Warum leben in Finnland auch 2019 die glücklichsten Menschen? Lautstark suggerieren uns die Medien diesen Fakt, aber kaum einer kann uns ausreichend begründen, warum das so ist und vor allem, wie man zu diesem Glücksgefühl kommen kann. Ich habe mich auf die Suche begeben, denn Finnland ist mein Lieblingsurlaubsland.

Alles beginnt mit dem Wort „SISU“. Über „Sisu“ verrät uns WIKIPEDIA folgendes: „Sisu ist ein finnischer Begriff, der eine angeblich nur den Finnen eigene mentale Eigenschaft bezeichnet. Das Wort gilt als unübersetzbar, kann aber mit „Kraft“, „Ausdauer“ oder „Beharrlichkeit“, auch „Unabhängigkeit“ oder „Kampfgeist“ besonders in anscheinend aussichtslosen Situationen wiedergegeben werden. Als kulturelles Konzept ist Sisu für Finnland in hohem Maße identitätsstiftend.“ Das Wort Sisu soll es bereits vor 500 Jahren gegeben haben und trotzdem hat man es nie geschafft, dafür ein Wort in einer anderen Sprache zu finden.

Sisu nennen Finnen die Haltung, auch in schwierigen Situationen den Mut zu bewahren und auf die innere Stärke zu vertrauen. So hat es Katja Panzer – Autorin und Journalistin – erlebt, als sie von Kanada nach Finnland zog. Ursprünglich war ihr Aufenthalt in Finnland für ein bis zwei  Jahre gedacht, doch lebt sie nun bis heute dort, hat Familie gegründet und einen Lebensmut entwickelt, der ihr vorher unmöglich schien. Die äußeren Bedingungen in Finnland sind nicht immer einfach. Neugierig habe ich deshalb Katjas Buch über die Suche nach dem Geheimnis von Sisu gelesen.

Wer sich Gedanken über Sisu macht, den hat der Finnland-Virus schon erreicht. Der ist vielleicht auch schon auf der Suche nach dem Glück auf die finnischen Lebensart gestoßen. Auf einer Fläche von 338.448 km² leben ungefähr 5,5 Millionen Menschen, davon ein Großteil im Süden in den Gegenden in und um die Städte Helsinki, Tampere, Turku, Fanta oder Espoo. Sicher sind es nicht das hektische, bunte Treiben europäischer Millionenmetropolen oder die neonlichtüberfluteten Nächte, die die Finnen zur Nummer eins des Glücksreport machen. Auch wenn es das gibt, hat die finnische Lebensart den Schwerpunkt auf wesentlich andere Dinge gelegt.

Vielleicht ist es für manchen zu banal, das Glücksrezept mit dem aktiven und gesunden Leben in Verbindung zu bringen. Sich Ziele zu stecken, die erfüllbar scheinen! Sich mit Menschen zu verbinden, auch wenn der Weg zu ihnen weit und beschwerlich ist! Die Natur schätzen und genießen! Zur Ruhe kommen in der nicht enden wollenden klirrendkalten Winterzeit und sich freuen auf heiße Sommertage und weiße Nächte.

Der Finnland-Virus hat mich schon bei meiner ersten Begegnung mit dem Land im Jahr 2005 erfasst. Da wusste ich noch nicht viel vom besten Bildungssystem der Welt und den extremen Wetterbedingungen, die vor allem im Norden des Landes herrschen können. Aber schon damals war ich begeistert von der lieben und netten Art der Menschen, die ich dort getroffen habe. Jeder, der nur ein bisschen gebrochen deutsch konnte, wollte mir das auch stolz zeigen. Da tat es mir richtig leid, dass ich mich mit der finnischen Sprache so schwer tat und es nur auf wenige finnische Worte brachte.

Mit einigen besonders schönen Sisu-Fotos möchte ich mich bedanken bei all den Menschen, die uns in Finnland nun schon mehrere unbeschwerte Tage und Wochen gewährt haben. All denen, die Finnland noch nicht erlebt haben, möchte ich mit meinen Eindrücken ein wenig finnische Lebensart – eben das mysteriöse SISU – rüber bringen und wünsche mir, das euch meine Fotos berühren.

 

Hier konntet ihr Fotos aus Finnland sehen, die zu „Sisu“, der besonderen Mentalität der Finnen als glücklichste Menschen der Welt gehören.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.